Durch die Coronakrise sind die schlechten Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie, bei den Spargelstechern und in vielen weiteren Branchen wieder einmal schmerzlich zu Tage getreten. Bei den Betroffenen handelt es sich oft um Arbeitsmigrant*innen aus Osteuropa. Auch in unseren Branchen sind Menschen mit Migrationshintergrund besonderen Belastungen ausgesetzt Wie geht es diesen Kolleg*innen in Zeiten von Corona?
Die aktuelle Situation auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt ist für alle Beteiligten durch besondere Unsicherheit gekennzeichnet. Vor welchen Herausforderungen stehen Kolleg*innen mit Migrationsgeschichte? Welche Rolle können oder müssen wir als Gewerkschaften und Interessenvertretungen einnehmen? Diese und weitere Fragen werden wir im Webtalk diskutieren.

Gäste

avatar Justyna Oblacewicz
avatar Jan Otto
avatar Dr. Fessum Ghirmazion

Moderation

avatar Sok-Yong Lee