Schon vor dem Coronaschock war die Gestaltung der Digitalisierung unter dem Stichwort „Arbeit 4.0“ ein zentrales Thema in Gesellschaft und Wirtschaft. Video-Konferenzen, Arbeit im Home Office, die Rolle von Künstlicher Intelligenz und die Nutzung moderner Kommunikationstechnologien sind keine neuen Erscheinungen. Die Auseinandersetzungen darüber werden durch die gesammelten Erfahrungen der aktuellen Situation noch weiter an Fahrt aufnehmen. Wir diskutieren mit Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja, Dr. Florian Butollo und Dr. Raphael Menez über die Frage, wie die Arbeit der Zukunft aussehen kann. Vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe, die Beschäftigten und deren Interessenvertreter*innen?

Gäste

avatar Dr. Florian Butollo
avatar Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja
avatar Dr. Raphael Menez

Moderation

avatar Daniel Rabe